Bauchnabelpiercing

Bauchnabelpiercing

Das Bauchnabelpiercing ist eines der häufigsten Piercings - aber auch eines, das am längsten zum Abheilen benötigt. Durch die Lage in der Körpermitte ist dieses Piercing vielen äußeren Reizen wie Reibung durch Stoff, Druck und Spannungen ausgesetzt, das wiederum die Wundheilung stark beeinträchtigt und verlangsamt.
Dieses Piercing kann im Prinnzip beliebig um die Nabelöffnung gestochen werden, meist jedoch wird die obere Hautfalte gepierct.

Der komplikationslose Heilungsverlauf ist auch anatomieabhängig. Es muß vom Piercer große Sorgfalt auf die richtige Plazierung des Piercings gelegt werden. Es verlangt intentive Pflege, die Nachsorge sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden.

Verheilzeit

Verheilzeit mind. 3 bis 6 Monate.

Kosten

Ein Bauchnabelpiercing pierce ich für 60€ in Osnabrück.

Bildquelle: „59120094. Piercings“. Lizenziert unter Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 über Wikimedia Commons

5 Antworten

  1. Ich hätte da eine Frage und es wäre nett wie sie mir per email schreiben würden
  2. ab wie viel darf man sich ein bauchnarbelpiercing mit erlaubnis der eltern stechen lassen ?
  3. Muss man für ein bauchnabelpiercing schlank sein bzw einen geraden bauch haben?
  4. Auch ich hab mir das Piercing bei Martina stechenn lassen und ich sage euch ihr könntet euch keine bessere Frau dafür aussuchen. Martina ist eine sehr erfahrene Piercerin, dies zeigte sie mir auch beim Stechen. Sie klärt euch gegenüber Risiken und alledem super auf und ist auf alles tip top vorbereitet!
  5. Mit wie viel Jahren darf man sich denn ein Bauchnabelpiercing stechen lassen?

Einen Kommentar schreiben